Sumpfdotterblume

Die Sumpfdotterblume (Caltha palustris) gehört zu der Familie der Hahnenfußgewächse,         Sie war „Blume des Jahres 1999“.

 

 

Im Ballungsraum Ruhrgebiet ist sie auf der Roten Liste in der Vorwarnliste bereits als gefährdet eingestuft. Die Blüten enthalten reichlich Pollen und Nektar. Sie werden von Käfern, Fliegen und Bienen bestäubt, wobei insbesondere Schwebfliegen häufig an den Blüten zu beobachten sind. Zu Bestandsrückgängen der Sumpfdotterblume kommt es, wenn nasse Wiesen trockengelegt, Bachläufe begradigt und Gräben verrohrt werden. Hier bei uns in der Gartenanlage kommt sie in unserem geschützten Landschaftsschutzbereich noch vor. Sie blüht zwischen Ende März und Juni.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gartenverein Lütgendortmund Nord e. V.